Erfolgreicher Saisonstart der U21

Dem FC St.Gallen 1879 II ist der Auftakt in die neue Saison geglückt. Er bezwingt den FC Mendrisio mit 2:1. Für die St.Galler trafen Ajet Sejdija und Patrick Sutter. Für den Ehrentreffer der Tessiner war Andrea Alaimo verantwortlich.

Die jungen St.Galler waren von Beginn weg spielbestimmend und liessen Ball und Gegner laufen. Auf den letzten Metern fehlte jedoch die Genauigkeit um die gut stehende Abwehr der Tessiner zu überlisten. Von Mendrisio war in der Offensive wenig zu sehen, einzig auf Standards haben sie für Gefahr sorgen können. Einen solchen nutzten sie in der 36. Minute zum Führungstreffer. Nach vorne kam von Mendrisio nicht viel, so waren sie nur auf Standards gefährlich. Und ein solchen nutzen sie in der 36‘ zum Führungstreffer. Nach einem Corner konnte der freistehende Alaimo per Kopf zum 0:1 einnetzen. Die St.Galler konnten schnell reagieren und noch in der ersten Halbzeit ausgleichen. Lars Traber spielte unmittelbar vor dem Pausenpfiff einen herrlichen Pass in die Schnittstelle auf Angelo Campos, der im Strafraum nur noch mit einem Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ajet Sejdija sicher.

Nach dem Pausentee änderte sich wenig am Geschehen. Der FC St.Gallen 1879 war nach wie vor die spielbestimmende Mannschaft und suchte vehement den Führungstreffer. Dieser kam erneut durch einen Elfmeter zustande. Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite wurde David Jacovic im Strafraum regelwidrig gestoppt. Diesmal trat Patrick Sutter an und auch er verwandelte sicher zum 2:1. In den folgenden Minuten standen die Ostschweizer dem 3:1 näher als die Tessiner dem Ausgleich. Erst gegen Spielende nahm der Druck der Südschweizer etwas zu, ohne dass sie allerdings zu nennenswerten Chancen kamen. So durften die St.Galler schlussendlich einen verdienten Sieg bejubeln. (seg)

 

TELEGRAMM:

Stadion Espenmoos – 150 Zuschauer – SR.Dimic Marijan

Tore: 36‘ 0:1 Alaimo, 45‘ 1:1 Sejdija (Pen.), 48‘ 2:1 Sutter (Pen.)

Aufstellung FC St.Gallen 1879: Tolino; Jacovic, Izmirlioglu, Traber (C), Wörnhard (70’ Kucani); Sejdija, Fazliji (76’ Agostini), Staubli (70’ Witzig); Sutter, Campos (89’ Ismaili), Solimando

Aufstellung FC Mendrisio: Cataldo (C); Kandiah, Maestri, Fomasi, Croci Torti; De Beasi (66’ Felici), Moscatiello (66’ Mazzetti), Perego; Alaimo, Cariglia (56’ Mele), Fuso (78’ Tirelli)

Verwarnungen: 43’ Alaimo, 53’ Moscatiello, 65‘ Wörnhard, 68’ Perego, 79’ Sutter, 86’ Izmirlioglu, 90+5‘ Jacovic

Bemerkungen: St.Gallen ohne Özcelik, Makia und Keller (alle verletzt), ohne Sidler (Beruf) und ohn Veluscek (nicht im Aufgebot); Mendrisio ohne Kabamba N. und Kabamba M. (beide Ferien), ohne Atay (verletzt) und ohne Tiritiello (Aufebot anderes Team)