FC ST.GALLEN-STAAD VERLIERT ERSTES TESTSPIEL

Im ersten Vorbereitungsspiel setzt es für den FC St.Gallen-Staad eine knappe 3:4-Niederlage gegen den Grasshopper Club aus Zürich. Die St.Gallerinnen fanden nach zweimaligem Zwei-Tore-Rückstand ins Spiel zurück.

Der erste Test im neuen Jahr konnte der FC St.Gallen-Staad nicht erfolgreich gestalten. Gegen den Grasshopper Club Zürich schaute eine knappe 3:4-Niederlage heraus. Dabei gerieten die „Espinnen“ bereits in der fünften Minute nach einem Freistosstreffer in Rückstand.

Zunächst harmlos im Angriff
Das Team von Trainer Marco Zwyssig brauchte Zeit, um auf Touren zu kommen und war im Angriff zu wenig kreativ sprich harmlos. Nach dem zweiten Gegentreffer gelang ihnen jedoch in der 37. Spielminute der Anschlusstreffer, doch kurz vor der Pause schossen die Zürcherinnen ihren dritten Treffer.

Partie egalisiert
Nach Wiederanpfiff machten die Einheimischen mehr fürs Spiel und wurden denn auch prompt mit zwei Treffern belohnt. Aber mit einem Treffer vom Elfmeterpunkt aus nahmen die GC Frauen den Sieg trotzdem mit nach Hause. Am kommenden Samstag, 16. Januar 2021, spielen die St.Gallerinnen im Heerenschürli gegen die Frauen vom FC Zürich. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.