Brunello Iacopetta verlässt den FCSG

Brunello Iacopetta, Trainer der U-21-Mannschaft des FC St.Gallen 1879, hat sich entschieden, den FCSG zu verlassen und eine neue Herausforderung anzutreten.

Wir bedauern seinen Weggang sehr und bedanken uns an dieser Stelle herzlich für seine langjährige und wertvolle Mitarbeit. Brunello Iacopetta war mehrere Jahre als Trainer in verschiedenen Nachwuchsmannschaften des FCSG tätig. Seit Sommer 18 betreute er die U-21. Unter ihm haben mehrere Spieler den Sprung in den Kader der ersten Mannschaft geschafft. Wir wünschen Brunello Iacopetta auf seinem weiteren Weg viel Freude und Erfolg.

Die Nachfolge als Trainer des U-21-Teams wird Marco Hämmerli (bisher Cheftrainer U-16) antreten. Es freut uns, dass wir mit ihm einen sehr erfahrenen und geschätzten Trainer gewinnen dürfen. Wir wünschen Marco viele erfolgreiche, emotionale und packende Sportmomente mit dem Team der U-21. Assistiert wird er von Stefano Polati, der ihm schon bei der U-16 zur Seite gestanden ist.

Bedingt durch den Wechsel von Marco Hämmerli kommt es zu weiteren Rochaden innerhalb unserer Organisation. Mario Gilli (bisher Cheftrainer U-15) wird neu für die U-16 verantwortlich sein. An seine Stelle rückt Damian Senn (bisher Chefausbildner FE-13). Die daraus resultierende Vakanz bei der FE-13 wird schnellstmöglich besetzt. Aktuell sind Damian’s bisherige Assistenten Aldo Caliandro und Luca Senn im Lead.